Wir hackln' gerade an einem neuen Webauftritt, bis dahin finden Sie alle relevanten Informationen auf unserer aktuellen Website.

Seit der Gründung 1978 liegt unser Fokus auf der Verantwortung gegenüber Umwelt, Menschen und kommenden Generationen. Das ist unser Antrieb. Und der Grund, warum wir umfassende Beratung und vielfältige Lösungen für Abfallprobleme bieten. Pro Jahr sorgen wir für die fachgerechte Entsorgung und Verwertung von 45.000 Tonnen Müll. Dabei verfolgen wir das Ziel, so wenig wie mölich wegzuwerfen und so viel wie möglich wiederzuverwerten.

Wir haben mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Abfallwirtschaft.

  • Wir sind einer der ersten Entsorgungsfachbetriebe Österreichs und EMAS-Pionier.
  • Seit über 20 Jahren arbeiten wir im Umweltmanagement nach der europäischen EMAS-Verordnung.
  • Und wir sind nach den internationalen Normen ISO 14001 und ISO 9002 zertifiziert.


Kontakt

7041 Wulkaprodersdorf
Hutweide
Adresse auf Google Maps
Tel.: +43 2687 480 20
Fax: +43(0)2687 480 204
office@hackl-container.at

7041 Wulkaprodersdorf
Hutweide
Tel. +43(0)2687 480 20
Fax +43(0)2687 480 204
office@hackl-container.at







AKTUELLPRIVATKUNDENFIRMENKUNDENGEMEINDENUNTERNEHMENUMWELTKONTAKT
Hofübergabe | Drucken |  E-Mail

 

 

Am Freitag, 29 Juni 2012 betrat Oswald Hackl das letzte Mal seinen Betrieb als Inhaber. Alle Mitarbeiter überraschten Ihn dabei mit dem Hissen der Hackl-Fahne. Selbst Landtagspräsident Gerhard Steyr ließ es sich nicht nehmen Oswald Hackl an seinem letzten Arbeitstag zu begleiten.

Nach nunmehr beinahe 35 Jahren übergibt Oswald Hackl den burgenländischen Familienbetrieb an seinen Sohn Oswald M.A. Hackl.

Oswald Hackl galt seit jeher als Vorreiter in der Abfallwirtschaft. Seit 1978 setzte er kontinuierlich Meilensteine durch hochwertige und innovative Entsorgungslösungen bei gleichzeitig größtmöglicher Schonung der Umwelt.

Aber auch sein soziales Bewusstsein ist überdurchschnittlich ausgeprägt. Auszeichnungen wie Familienfreundlichster Betrieb Burgenland, Familienfreundlichster Betrieb Österreich (3. Platz), Familien Oskar belegen diese Einstellung.

Sein Sohn Oswald M.A. Hackl ist schon seit 20 Jahren im Betrieb beschäftigt und war bereits dadurch bei der Entwicklung der letzten Jahre maßgeblich beteiligt: Durch die einzigartige Ausbildung, die mir mein Vater ermöglicht hat, fühle ich mich bestens auf die Herausforderungen vorbereitet. Werte wie Handschlagqualität, Loyalität gegenüber Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern aber auch Umweltschutz, die die Firma Hackl bis dato ausgezeichnet haben bleiben durch mein Team und mich erhalten.“

Oswald M.A. Hackl tritt nun in die großen Fußstapfen seines Vaters und wird den Betrieb in seinem Sinne weiterentwickeln.