Wir hackln' gerade an einem neuen Webauftritt, bis dahin finden Sie alle relevanten Informationen auf unserer aktuellen Website.

Seit der Gründung 1978 liegt unser Fokus auf der Verantwortung gegenüber Umwelt, Menschen und kommenden Generationen. Das ist unser Antrieb. Und der Grund, warum wir umfassende Beratung und vielfältige Lösungen für Abfallprobleme bieten. Pro Jahr sorgen wir für die fachgerechte Entsorgung und Verwertung von 45.000 Tonnen Müll. Dabei verfolgen wir das Ziel, so wenig wie mölich wegzuwerfen und so viel wie möglich wiederzuverwerten.

Wir haben mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Abfallwirtschaft.

  • Wir sind einer der ersten Entsorgungsfachbetriebe Österreichs und EMAS-Pionier.
  • Seit über 20 Jahren arbeiten wir im Umweltmanagement nach der europäischen EMAS-Verordnung.
  • Und wir sind nach den internationalen Normen ISO 14001 und ISO 9002 zertifiziert.


Kontakt

7041 Wulkaprodersdorf
Hutweide
Adresse auf Google Maps
Tel.: +43 2687 480 20
Fax: +43(0)2687 480 204
office@hackl-container.at

7041 Wulkaprodersdorf
Hutweide
Tel. +43(0)2687 480 20
Fax +43(0)2687 480 204
office@hackl-container.at







AKTUELLPRIVATKUNDENFIRMENKUNDENGEMEINDENUNTERNEHMENUMWELTKONTAKT
Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung – Der gesunde und erfolgreicher Schritt in die Zuk | Drucken |  E-Mail

 

 

„Nur mit motivierten und fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können wir gemeinsam erfolgreich in die Zukunft blicken, aber noch wesentlicher ist der Faktor der physischen und psychischen Gesundheit des gesamten Hackl-Teams. Deshalb haben wir in Kooperation mit dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger ein, auf unseren Betrieb optimal abgestimmtes Gesundheitsförderungsprogramm umgesetzt“, so Ing. Mag. Oswald Hackl.

Eine win-win Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz, eine positive Wirkung auf die individuelle Gesundheit, eine Verbesserung des innerbetrieblichen Kontaktes und vor allem der Ausbau der persönlichen Gesundheitskompetenz ist auf Seite der Arbeitnehmer zu bestätigen. Unter der Leitung des eigene Gesundheitsbeauftragten Alexander Seidl wurde unter anderem ein Trainingsprogramm zur Stärkung der Rückenmuskulatur durchgeführt. Es wurden Arbeitszeiten verändert, und viele Arbeitserleichterungen umgesetzt.

Mit Stolz blickt nun Hr. Ing. Mag. Oswald Hackl nach diesem ganzheitlichen und zeitintensiven Projekt auf das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung und meint: „Die Verleihung des Gütesiegels für Betriebliche Gesundheitsvorsorge ist ein weiterer Meilenstein in unserem jahrelangem Firmenphilosophie die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter zu fördern. Wir nehmen die Verantwortung für unsere Mitarbeiter ernst. Das ist der gesunde und erfolgreicher Schritt in die Zukunft!“