Wir hackln' gerade an einem neuen Webauftritt, bis dahin finden Sie alle relevanten Informationen auf unserer aktuellen Website.

Seit der Gründung 1978 liegt unser Fokus auf der Verantwortung gegenüber Umwelt, Menschen und kommenden Generationen. Das ist unser Antrieb. Und der Grund, warum wir umfassende Beratung und vielfältige Lösungen für Abfallprobleme bieten. Pro Jahr sorgen wir für die fachgerechte Entsorgung und Verwertung von 45.000 Tonnen Müll. Dabei verfolgen wir das Ziel, so wenig wie mölich wegzuwerfen und so viel wie möglich wiederzuverwerten.

Wir haben mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Abfallwirtschaft.

  • Wir sind einer der ersten Entsorgungsfachbetriebe Österreichs und EMAS-Pionier.
  • Seit über 20 Jahren arbeiten wir im Umweltmanagement nach der europäischen EMAS-Verordnung.
  • Und wir sind nach den internationalen Normen ISO 14001 und ISO 9002 zertifiziert.


Kontakt

7041 Wulkaprodersdorf
Hutweide
Adresse auf Google Maps
Tel.: +43 2687 480 20
Fax: +43(0)2687 480 204
office@hackl-container.at

7041 Wulkaprodersdorf
Hutweide
Tel. +43(0)2687 480 20
Fax +43(0)2687 480 204
office@hackl-container.at







AKTUELLPRIVATKUNDENFIRMENKUNDENGEMEINDENUNTERNEHMENUMWELTKONTAKT
Startseite » 2005
Zurück zur Galerieübersicht
Unterkategorien

Pädagogische Akademie, 5.4.2005 ::  16
arrow Pädagogische Akademie, 5.4.2005 (34)



Musikhauptschule Eisenstadt, 12. und 13.5.2005 ::  27
arrow Musikhauptschule Eisenstadt, 12. und 13.5.2005 (27)



Boku, 12.5.2005 ::  4
arrow Boku, 12.5.2005 (19)



VS Wulkaprodersdorf, 24.5.2005 ::  14
arrow VS Wulkaprodersdorf, 24.5.2005 (30)



Burgenländischer Müllverband, 19.9.2005 ::  10
arrow Burgenländischer Müllverband, 19.9.2005 (20)



Gabl Bruck, 10.10.2005 ::  15
arrow Gabl Bruck, 10.10.2005 (34)



Erste Hilfe Kurs, Oktober 2005 ::  32
arrow Erste Hilfe Kurs, Oktober 2005 (36)
Es ist gesetzlich verankert, dass 10% der Arbeitnehmer eine 16-stündige Ausbildung zum Ersthelfer haben müssen. Im Rahmen des aktuellen Kurses nahmen statt 5 Arbeitnehmer 23 Arbeitnehmer  (ca. 50% der Firma Hackl) teil.
Die Teilnehmer lauten:
Antonija Bezer, Ranka Blazevic, Maria Bock, Christiane Hackl, Gertrude Hackl, Ing. Oswald M.A. Hackl, KommRat Oswald Hackl, Markus Leitner, Istvan Makk, Senija Malic, Attila Markus, Spomenko Mijatovic, Antonija Nikolic, Bruno Panzda, Christian Pieler, Zoran Rodonjic, Bela Rethi, Matthias Schuller, Jozsef Vincze, Mihaly Werner, Rosalie Wlasits, Stefan Zwonarits und Mini Hackl



Familienoskar 2005 ::  13
arrow Familienoskar 2005 (19)
Im Schloss Esterhazy wurden Mittwochabend die drei familienfreundlichsten Betriebe des Landes mit dem "Familienoskar" ausgezeichnet.

Den "Familienoskar" in der Kategorie bis 100 Mitarbeiter bekam der Entsorgungsbetrieb Hackl Container. Der Familienoskar heuer zum zweiten Mal vergeben.


 


Es befinden sich insgesamt 1.563 Bilder in den Kategorien.
Version 2.3.0, BUILD 20070512